Alles andere ist nur Radio

Planet Earth Forever
Jo Blankenburg

16.10.2019 muenic
Schon seit langem höre und schätze ich die Musik von Jo Blankenburg, einem genialen und vielseitigen Komponisten und Pianisten. Er hat sowohl mächtige, epische Orchesterstücke für Kinotrailer und Dokumentationen komponiert als auch reine, unepische Klavierstücke geschrieben. Sein 2008 erschienenes, erstes Album "The Feather Dance" besteht ausschliesslich aus Klavierstücken und kommt mal nachdenklich und sentimental, mal fröhlich und tanzend wie eine Feder daher.
Das elfte und letzte Lied "Planet Earth Forever" scheint ein kurzweiliges Potpourri der oben erwähnten Eigenschaften zu sein. Es wird von einer schnell gespielten, wunderschönen Melodie getragen und bringt eine fröhliche Leichtigkeit mit sich. Die ruhigen Momente zum Ende hin dagegen erzeugen zumindest bei mir immer eine Art schwermütige Nachdenklichkeit.
 
Wenn man sich dann so wie ich auf die Suche begibt und die Geschichte hinter diesem Klavierstück erfährt, versteht man das Abebben der Fröhlichkeit zum Schluss. Denn vor diesem Lied waren da Bilder. Bilder, die zu einem Video verarbeitet wurden. Dieses Video (s.u.) hat Jo laut eigener Aussage inspiriert, ein Stück für Klavier und Orchester zu komponieren.
Ziel war es, die Zerbrechlichkeit, Sensibilität und Anmut unserer Mutter Erde zu vermitteln, zu sensibilisieren und hoffentlich jeden zutiefst zu berühren, der sich das Video ansieht.

joblankenburg.com (aus dem Englischen übersetzt von muenic)
In der Tat, das ist ihm gelungen. Meiner Meinung nach passt die nun mit einem Orchester untermalte Klaviermusik ganz hervorragend zu den fantastischen Natur- und Tieraufnahmen in diesem Video. Man bekommt auf audiovisuelle Weise eindrucksvoll gezeigt, wie wunderschön und schützenswert unser Planet doch ist (ja, man weiss es eigentlich aber der Mensch ist im Allgemeinen leider ein Meister im Verdrängen).
Die Orchesterversion gibt es anscheinend nicht käuflich zu erwerben, sondern nur das reine Klavierstück auf "The Feather Dance".
 


Kommentare

Kommentar hinzufügen (* = Pflichtfeld)
Hinweis: Gäste-Kommentare werden erst nach Sichtung freigeschaltet. Vorab besten Dank für Dein Verständnis.

 

 

 

 

 

Sicherheitscode

 

Ziemlich ruhig hier...
Schreib den ersten Kommentar!